Meine Lesepatenschaft für das Matthias-Claudius-Gymnasium

Beginnend mit dem 1. September 2016 habe ich eine Lesepatenschaft des Hamburger Abendblatts für meine ehemalige Schule, das Matthias-Claudius-Gymnasium in Wandsbek übernommen. Als Politiker ist es mir wichtig, dass Schülerinnen und Schüler schon früh Zugang zu unabhängigen Informationsquellen haben, um sich selbst eine Meinung über aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen bilden zu können. Aus diesem Grund unterstützte ich die Aktion „Lese-Paten“ des Hamburger Abendblatts und setze mich für die politische Teilhabe junger Menschen ein.

In meinem Statement zur Aktion habe ich deutlich gemacht: „Die politische Teilhabe junger Menschen ist ein Grundelement einer lebendigen und zukunftsfähigen Gesellschaft. Sie beginnt mit dem Interesse am politischen Tagesgeschehen. Dieses zu wecken und zu fördern und Jugendlichen zu ermöglichen, sich ein eigenes Urteil zu bilden, ist mir deshalb ein besonderes Anliegen. Ich freue mich sehr, dass die Schülerinnen und Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums, meiner ehemaligen Schule, durch die Lese-Patenschaft die Möglichkeit bekommen, sich täglich über aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen zu informieren.“

Ende Juni hat das Abendblatt über die Aktion berichtet: http://www.abendblatt.de/nachrichten/article207736249/Schueler-Zeitunglesen-ist-ueberraschend-cool.html